Berliner Straßen für alle!

„Berliner Straßen für alle!“ ist ein Bündnis verschiedener Berliner Organisationen aus den Bereichen Verkehr-, Stadt- und Umweltpolitik.

An das neue Berliner Mobilitätsgesetz anschließend fordert das Bündnis eine Abkehr vom Automobil als primären Verkehrsmittel in Berlin und eine Umnutzung des momentan den Autos gewidmeten öffentlichen Raums gemäß den Bedürfnissen der Bürger*innen Berlins.


Aktuelles aus dem Bündnis:

Mit einer Pressemitteilung und Briefen an die Mitglieder der Bundestagsausschüsse für Vekehr und digitale Infrastruktur, Arbeit und Soziales, Bau, Wohnen Stadtentwicklung und Kommunen, Gesundheit, sowie den Haushaltsausschuss positioniert sich das Bündnis gegen eine Abwrackprämie und für eine Mobilitätsprämie für alle!

Hier geht es zur Pressemitteilung in voller Länge und hier zum Brief an die MdBs.

Mit einem offenen Brief an die Berliner Regierung, fordert das Bündnis Maßnahmen für sichere Mobilität während Corona in Berlin. Unter anderem: Mehr temporäre Radinfrastruktur und Tempo 30 an Hauptstraßen.

Den kompletten Brief können sie hier als PDF einsehen.