Kategorien
Uncategorized

Veranstaltung: Entwicklungspolitischer Info-Parkplatz

Aktionswoche „Autofrei und Spaß dabei!“ – #2 | 18.09.2020: Entwicklungspolitischer Info-Parkplatz am internationalen PARKing Day

Termin: Dienstag, 18.09.2020 von 16.00 bis 19.00 Uhr
Ort: Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg (Fehrbelliner Straße 92, 10119 Berlin)

In der Aktionswoche „Autofrei und Spaß dabei!“ vom 16. bis zum 22. September 2020 macht PowerShift zusammen mit vielen anderen Initiativen eine umwelt-, klima- und menschengerechte Gestaltung des öffentlichen Raums erlebbar. Und wir machen Druck für eine schnellere soziale und ökologische Verkehrswende in Berlin!

Flächengerechtigkeit – dafür steht der jährliche, global PARK(ing) Day. Bei dieser weltweiten Aktion zeigen die Teilnehmer, wie der öffentliche Parkraum anders genutzt werden kann. In Berlin nehmen alle öffentlichen Parkflächen zusammen eine Fläche ein, die 4 ½ Mal so groß ist wie das Tempelhofer Feld – viel Platz in einer Stadt wie Berlin, in der gerade dieser Platz knapp und hart umkämpft ist.

Entwicklungspolitischer Info-Parkplatz am PARKing Day 2019

Unter dem Motto #umFAIRteilen organisiert PowerShift e.V. zusammen mit dem Berliner Entwicklungspolitischen Ratschlag (BER) und dem Bündnis ‚Berliner Straßen für alle!‘  einen Entwicklungspolitischen Info-Parkplatz vor dem Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg. Mit unserem #Platzpark verwandeln wir einen Parkplatz in einen öffentlichen Begegnungsraum. Wir tauschen ein Auto gegen einen Mini-Park, Sitzgelegenheit und Fahrradparkplatz. Und wir halten spannende verkehrspolitische Informationen und GesprächspartnerInnen für Sie bereit!

Die Einladung zum Info-Parkplatz hier als PDF herunterladen.

Alle Veranstaltungen der Aktionswoche „Autofrei und Spaß dabei!“ vom 16. bis zum 22. September 2020:

Vollbildanzeige

Veranstalter: PowerShift e.V., der Berliner Entwicklungspolitischen Ratschlag (BER) und das Bündnis ‚Berliner Straßen für alle!‘

Die PowerShift e.V.-Arbeit zur Verkehrswende erfolgt im Rahmen des Promotor*innenprogramms „Berlin entwickeln – für eine Welt“ gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ sowie dem Land Berlin durch die Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.